SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik
    SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik
logo mitLogo SV Leichtathletik
logo mitLeichtathletik

Salamander Leichtathleten zeigen gute Leistungen bei Regionalmeisterschaften

Bei den U16 Meisterschaften im Sindelfinger Glaspalast konnten die Athleten des SV Salamander Kornwestheim mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Allen voran Maximilian Orth, welcher sowohl im Hochsprung wie auch im 60m Spring nicht zu schlagen war. Mit einem deutlich verbesserten Anlauf konnte Maximilian seine Bestleistung im Hochsprung um 4cm steigern und holte den Regionalmeistertitel mit übersprungenen 1,76m nach Kornwestheim. Sehr gute, jedoch knapp gerissene Versuche über 1,80 zeigen das vorhandene Potential so dass in der Freiluftsaison mit Höhen jenseits der 1,80m gerechnet werden kann. Im 60m Sprint zog Maximilian Orth mit sehr guten 7,54 sec in den Endlauf ein, dort konnte er sich erneut auf 7,51 sec steigen und holte seinen

zweiten Regionalmeistertitel ungefährdet nach Kornwestheim

Um gleich 14cm konnte Johanna Göring ihre Bestleistung im Hochsprung steigern. Mit übersprungenen 1,60m erreicht sie den 2. Platz, der Sieg ging in der gleichen Höhe an Lena Schuster vom VFL Winterbach, diese hatte lediglich einen Fehlerversuch weniger.

Ebenfalls einen tollen zweiten Platz konnte  Eric Baum im 800m Lauf erreichen. Eine sehr schnelle Startrunde brachte Eric in eine gute Position, dem hohen Anfangstempo musste er jedoch am Ende der Laufstrecke Tribut zollen und kämpfte sich tapfer als Zweiter ins Ziel.

Einen 8. Platz und damit die Endlaufteilnahme konnte Lucie Bach über 60m in 9,12 Sekunden bei den Mädchen W15 erreichen, knapp am Endlauf gescheitert ist Hannah Pesch mit guten 9,01 Sekunden in der Altersklasse W14.

Der in Summe sehr gute Auftritt der jungen Athleten in Sindelfingen lässt für die Freiluftsaison hoffen, nun gilt es in den nächsten Wochen noch den letzten technischen Schliff zu erarbeiten um im Sommer auf Landesebene erfolgreich mitzumischen.