SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik
    SV Salamander Kornwestheim Leichtathletik
logo mitLogo SV Leichtathletik
logo mitLeichtathletik

Johanna Göring ist württembergische Meisterin im Hochsprung

Die SV Salamander Athletin Johanna Göring blickt auf eine sehr erfolgreiche Woche mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den württembergischen Landesmeisterschaften als Höhepunkt zurück.

Beim traditionellen Himmelfahrt Leichtathletik Meeting in Bönnigheim ging Johanna in einem guten Feld in der Altersklasse W14 an den Start. Betreut von ihrem Trainer Jürgen Hänsel konnte Johanna einen sehr guten Wettkampf absolvieren welchen sie sicher mit einer neuen Bestleistung von 1,61 Meter für sich entscheiden konnte.

Dieser Wettkampf stellte eine gelungene Generalprobe für die am darauffolgenden Samstag angesetzten  Landesmeisterschaften in Ludwigsburg dar.

Nach sicher übersprungener Einstiegshöhe von 1,51Meter meisterte Johanna auch 1,54 Meter ohne Probleme und übersprang im zweiten Versuch die Latte bei 1,57m. Ihre größte Konkurrentin, Ann-Kathrin Hellstern vom TV Weilstetten, konnte diese Höhen nicht mehr überspringen so dass Johanna Göring sich bereits den Titel als württembergische Meisterin gesichert hatte.

Alleine im Wettkampf wurde die Latte in den folgenden 3 Versuchen auf 1,62 Meter aufgelegt, was die zweite Verbesserung der persönlichen Bestleistung in einer Woche bedeutet hätte, woran Johanna aber zu diesem Zeitpunkt denkbar knapp scheiterte.

Trainer Jürgen Hänsel ist überzeugt, dass Höhen im Bereich um 1,65 Meter in dieser Saison möglich sind und ist begeistert von der schnellen Umsetzung der technischen Trainingsinhalte sowie vom Trainingsfleiß der jungen Athletin.

Ebenfalls für die Meisterschaften qualifiziert und über die 800 Meter Distanz am Start war Eric Baum der in einer guten Zeit einen Platz im Mittelfeld erkämpfen konnte.

Maximilian Orth, welcher sehr gute Medaillenchancen im Hochsprung sowie 100 Meter gehabt hätte, musste die Meisterschaften leider krankheitsbedingt absagen.